Framo Morat ist Lieferant des Jahres 2017 der 3M EMEA GmbH

3M untermauert die erfolgreiche Zusammenarbeit durch die Auszeichnung zum Top-Lieferant in der Kategorie „Elektronik & Metalle“

Framo Morat belegt bereits zum vierten Mal den 1. Platz bei der Auszeichnung zum „Lieferant des Jahres“ der 3M EMEA GmbH. Das Management von 3M lobt bei der Preisverleihung insbesondere die hohe Innovationskraft und die exzellente Projektumsetzung. Zudem wird die ehrliche und zuverlässige Arbeitsweise von Framo Morat honoriert – Werte, die für 3M Basis für eine partnerschaftliche Zusammenarbeit sind.

Die Erfolgsgeschichte
In zahlreichen Zahnarzt- und Kieferorthopädiepraxen leistet das Mischgerät Pentamix zuverlässige Dienste, wenn es darum geht, eine gleichmäßige Mischung und Konsistenz der Abform-Paste für präzise Abdrücke in der Dentaltechnik zu erstellen.

Auf der Suche nach einem innovativen Zulieferer für die Neukonstruktion des Modells Pentamix 3 kam 3M im Jahr 2004 ins Gespräch mit Framo Morat. Die Herausforderung bestand darin, die neue Antriebslösung leiser, kleiner und doppelt so leistungsfähig zu konstruieren, wie die Vorgängerversion.

Mit der erfolgreichen Umsetzung etablierte sich Framo Morat auch bei weiteren Projekten als strategisch wichtiger Entwicklungspartner und Zulieferer von 3M.

Die Antriebslösung
In das Mischgerät Pentamix 3 wird eine Zweikammerkartusche eingelegt. Zwei durch Schubketten angetriebene Hubkolben sorgen für das Ausdrücken der Kartuschen. Die Schubketten sowie die Mischer-Einheit werden durch zwei getrennte Motor-/Getriebeeinheiten angetrieben. Durch die Schubkette wird die Hubbewegung um nahezu 180° umgelegt, was für eine sehr geringe Bauhöhe sorgt.

In den beiden Kartuschenkammern befinden sich Binde- und Härtemittel. Die beiden Mischsubstanzen werden im vorgegeben Mischverhältnis auf eine Auffangplatte gepresst und dort vom Mischstab gemischt und stehen anschließend für den Zahnabdruck zur Verfügung.